Der BER hat Potenzial - für Schulen z.B.


Der BER hat Potenzial- man muss es nur zu nutzen wissen

Langsam, aber unaufhaltsam ist der unfertige BER in die Jahre gekommen. Was einmal "modern" und "einzigartig " war, sind nun kostbare Raritäten, für die wir Steuerzahler bluten mussten und auf unabsehbare Zeit, weiter zur Kasse "gebeten " werden.

Es gilt jetzt die Devise zu retten, was noch zu retten ist. Es geht um unser Geld, das im BER vor sich hin gammelt. Verantwortungsbewusstsein fand und findet bei allen Verantwortlichen nicht statt. Deshalb müssen wir Zahler nun endlich die Musik bestimmen und nicht die Verschwender. Wir müssen nutzen, was noch nutzbar ist und uns gehört. Dabei denke ich z.B. an die vielen Computer, die es im BER gibt.

Es sind Computer, die in den Kindergärten, Schulen und Horten fehlen, weil dafür kein Geld da ist. Es ist ein Skandal, das hunderte Computer vor sich hin gammeln dürfen, ohne je genutzt zu werden und in der Bildung fehlen sie.

Darum mein Appell an alle Kindergärten, Schulen und Horte:

FORDERT VON WOIDKE,MÜLLER UND MERKEL EUER EIGENTUM EIN !

Diese Computer, auch inzwischen veraltet, können bestimmt noch sinnvoll eingesetzt werden. Schreiben sie den Herrschaften und fordern diese Bildungsmittel ein. Es kann doch nicht sein, das diese Computer irgendwann einmal verschrottet werden müssen, ohne je genutzt worden zu sein! Denn am BER wird niemals auf diesen Geräten die ON Taste gedrückt werden.

Vielleicht gibt der BER ja noch mehr für Bildungsstätten und andere öffentliche Einrichtungen her. Die ganzen Wartebänke würden sich bestimmt in der ein oder anderen Schule oder Amt gut machen.

Zeigen wir den fantasielosen Geldverschwendern doch einmal , was wir mit unserem Geld sinnvolles machen können.

Heike Saase
für Neue Aktion ( NA )